Vool

ein Gemaltes Gesicht mit roten Augen schaut uns neutral an

28. September 2024 - 20:00

„David’s Diary“ – Eine Reise in die Tiefe:

Vool, das atmosphärische musikalische Abenteuer, das den bezaubernden Gesang von Eisenfrau und die verführerischen Gitarrenkompositionen von Tom Berg umfasst, hat sich zu einer fesselnden Kraft in Berlins lebendiger Musikszene entwickelt. Ihre einzigartige Mischung aus luziden Melodien und überzeitlicher Lyrik hat eine Nische in den dunkleren und rätselhafteren Gefilden der Stadt geschaffen. Mit ihrem Debütalbum „David’s Diary“ berühren Vool ihr Publikum mit faszinierenden Klanglandschaften und ergreifenden Geschichten.
Vools Musik bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Dark Folk, Chanson Noire und Arthouse Rock.

„David’s Diary“ ist eine musikalische Odyssee, die die Tiefen menschlicher Emotionen erforscht und sich mit dem Rätsel der Existenz auseinandersetzt. Tom Bergs melancholischen Melodien bilden die perfekte Kulisse für Eisenfraus lyrische Erzählungen. Die Texte des Albums ergründen Themen wie Liebe, Verlust und die Geheimnisse der menschlichen Seele. Jedes Lied ist ein Kapitel aus dem Tagebuch von David, dessen Erfahrungen uns als Spiegel für die Erkenntnis unserer Selbst dienen können.

https://youtu.be/AfeCYdYq9_o?si=OjtvZEb7ExKfk_Lc